Obertransportfuß

Obertransportfüße werden überall dort eingesetzt, wo mehrere Stofflagen unterschiedlicher Materialart und Oberflächenstruktur miteinander vernäht werden. Die spezielle Zahnung des Transporteurs unterstützt den Nähvorgang und verringert das Auslängen der Teile. Auch beim Nähen von Kragen und Revers wird das Stoffverschieben und Aufbeulen minimiert. Selbst bei Zierstichen auf Bändern oder dem Annähen dieser auf andere Stoffe  werden die Nähergebnisse optimiert. Für Steppnähte in gleichen Abständen beim Quilten liegt ein Abstands- und Führungslineal bei.

 

(geschlossen)
2 0 0 – 3 0 9 – 0 0 8 A B
2 0 0 – 3 1 1 – 0 0 3 C*1 D E F
2 0 0 – 3 1 0 – 0 0 2 G
(offen)
2 0 0 – 3 3 8 – 0 0 6 A B
2 0 0 – 3 3 9 – 0 0 7 C*1 D E F

*1) Nicht MC6600

Anleitung für Obertransport 200-338-006 >>

Anleitung für Obertransport 200-339-007 >>